Lenchens Ale der Brauerei Hütt

lenchens_ale

Lenchens Ale der Brauerei Hütt

„Lenchen, meine Großmutter, liebte ihren Garten, ihre Früchte und ihr allabendliches Bier. Das veranlasste ihren Mann Franz, extra für sie eine fruchtige, exotische Liebeserklärung in Bier zu brauen. Unser Braumeister hat diese nachempfunden und neu interpretiert.“ So steht es auf dem schlichten aber liebevoll gestalteten Etikett des Lenchens Ale der Brauerei Hütt.

Welchem Biertyp wir es hier genau zu tun haben vermag ich nicht zu sagen. Der Flaschentext stiftet eher Verwirrung als das er aufklärt: „Untergärige Interpretation eines naturbelassenen Ales.“ Ein echtes Ale ist es wohl nicht, diese sind ja bekanntlich obergärig. Außerdem wurde das Bier hopfengestopft mit Citra Aromahopfen. Diese Kombination untergäriger Biere mit Kalthopfung findet sich auch nicht oft.

Wie bereits beschrieben ist das Design der Flasche und des Etiketts schlicht aber elegant. Auf der Vorderseite finden sich Hinweise zum Körper und der Herbe des Bieres, auf der Rückseite ein Geruchsprofil.

craftbeervignette_huettAber nun endlich zum Bier: Das Bier ist naturbelassen, hat also eine trüber honiggelbe Färbung. In der Nase entwickeln sich die erwarteten Aromen von Mango und Grapefruit.

Geschmacklich ist das Lenchens Ale fruchtig, leicht süßlich. Im Antrunk dominieren die tropische-fruchtigen Noten bevor der Hopfen sich nach vorne kämpft, ohne Dominanz auszustrahlen. Auch später ist die Herbe des Bieres recht zurückhaltend. Das Bier wirkt erfrischend und leicht. Alles in allem erinnert das Bier an ein (Pale) Ale, ohne den kompletten Ale-Charakter zu vermitteln. Eine wirklich interessante Interpretation.

Lenchens Ale
  • Flaschendesign:
  • Geruch:
  • Geschmack:
3.9

Fazit:

Das Lenchens Ale wirkt wie ein kleines Bier das ein Ale sein möchte, wenn es einmal groß ist. Es erinnert einen wirklich an ein schönes Ale, aber einige Geschmcksnoten passen nicht ganz dazu. Aber der Brauer sagt ja selbst, dass es sich hierbei um eine Interpretation eines Ales handelt. Und damit hat er recht.

Details
Gärung und Reifung: untergäriges Ale, hopfengestopft
Hopfen: Tettnanger Aromahopfen, Citra
Stammwürze: 13,2
Alkohol: 5,5% vol
Speiseempfehlung: Geflügel, Salate, leichte Speisen, gebratenes Fleisch, Gemüse, süße Früchte

Sending
User Review
4.33 (3 votes)