BrewDog Nanny State – Ein Versuch in Alkoholfrei

brewdog_nannystate

BrewDog Nanny State

Heute führte mich ein kurzer Weg zum Bierhänder meines Vertrauens. Neben einem kleinen Einkauf ausgewählter Craftbiere, kam es zu einer spontanen Verkostung des BrewDog Nanny State, einem alkoholfreien Hoppy Ale.

Dazu mein Tipp: Falls ihr in Potsdam und gleichzeitig auf der Suche nach gutem Bier seid, stattet dem Braukontor in der Zeppelinstraße einen Besuch ab. Es lohnt sich.

Nun aber zurück zum Thema: Die Biere von BrewDog dürften sicher Einigen bekannt sein. Hier seien das Punk IPA oder der Dead Pony Club als Beispiele in den Ring geworfen.

Nun versuchen sich die Jungs aus Schottland an einem alkoholfreien Bier. Ein wirklich gutes alkoholfreies Bier zu finden, ist meiner Meinung nach vergleichbar mit der Suche nach dem heiligen Gral: Irgendwo muss das Ding doch sein, aber irgendwie scheint es das doch nicht zu geben. Ist das BrewDog Nanny State villeicht der heilige Gral unter den alkoholfreien Bieren?

Der Geruch des Bieres lässt einiges erwarten. Man riecht den Hopfen und die fruchtigen Aromen. Die Brauer haben dem Bier eine schöne Ladung an Centennial-, Amarillo-, Columbus-, Cascade- und Simcoe-Hopfen mitgegeben. Farblich kommt das Nanny-Bier sehr dunkel daher. Hier wird wohl versucht mit Malzaromen zusätzliche Geschmacksnuancen reinzukommen. Auf dem Bier türmt sich eine feine langlebige Krone.

Der erste Schluck verrät gleich, wohin die Reise gehen wird: Das BrewDog Nanny State ist ein sehr bitter-herbes Bier, dem leider die fruchtigen Noten abgehen, die der Duft versprochen hatte. Die Herbe des Hopfens zieht sich bis zum Ende durch ohne einen Gegenpart zu haben. So bleibt leider das wässrige Rückgrat übrig. Hier fehlt der Alkohol.

Natürlich darf man dieses alkoholfreie Bier nicht mit anderen Craft-Bieren vergleichen. Vergleichswerte sind vielmehr die alkoholfreien Pils-Biere, die sich auf dem deutschen Markt tummeln. Und hier spielt das Nanny State doch klar in der ersten Liga.

Kleine Anmerkung: Laut Etikett hat das verkostete BrewDog Nanny State einen Alkoholgehalt von 0,5 % Vol. Alc. Ein Wert der nach deutschem Lebensmittelrecht erlaubt ist.

Bild: www.brewdog.com

BrewDog Nanny State
  • Aussehen:
  • Aroma:
  • Geschmack (nach alkoholfreien Gesichtspunkten):
3.7

Kurzfassung

Die Leute von BrewDog haben sich einer komplizierten Aufgabe gestellt: Braue ein alkoholfreies und gleichzeitig wohlschmeckendes Bier. Mit dem Nanny State sind sie der Lösung des Problems ein gutes Stück näher gekommen. Am Ziel sind sie aber noch nicht.

Details:
Brauerei: BrewDog (Schottland)
Bier: Nanny State
Bierstil: Alkoholfrei
Alkoholgehalt: 0,5% vol. alc.
Hopfen: Centennial, Amarillo, Columbus, Cascade und Simcoe

Sending
User Review
3.4 (5 votes)