Festbier

Wird ein Bier speziell zu einem bestimmten Anlass gebraut, spricht man von einem Festbier. Beispiele sind zum Beispiel Weihnachtsbiere oder auch Biere zum Oktoberfest. Dabei wird meist nicht nur eine bestimmte Biersorte gebraut, sondern mehrere. Deshalb lässt sich auch wenig über den Geschmack des Festbieres an sich sagen. Dieser reicht von leicht süffig bis stark gehopft. Alles ist möglich, ob Dunkles oder Helles. Auch über den Alkohol- und Stammwürzegehalt lässt sich dementsprechend wenig sagen.

  • Gärung: obergärig aber meist untergärig
  • Stammwürze: von 11 bis 16%
  • Alkoholgehalt: etwa 4 bis 6 %
  • Rezenz: je nach Brauart, mild oder prickelnd
  • Aussehen und Geschmack: von süffig, mild bis herb und hopfig

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>