Craftbier

Hopfmeister – The Irish Road Trip

Das Irish Road Trip ist ein Bier nach englisch-kolonialer Braukunst, irisch inspiriert und mit feinsten Zutaten in Bayern gebraut. So beschreibt die Brauerei Hopfmeister das eigene Bier. Apropos Zutaten: Insgesamt fünf Hopfensorten duellieren sich in diesem IPA: Zeus, Cascade, Centennial,…

weiterlesen

Von Hopper Bräu aus Hamburg: Heller Wahnsinn

Hopper Bräu – Das ist zum einen Sascha, der als Braumeister hinter den Bieren steht und an den Rezepten tüftelt. Zum anderen ist Hopper Bräu auch Lars, der bei Reemtsma Marketing-Manager war und jetzt wohl wieder Lust auf Innovationen und…

weiterlesen

Im Interview: Wolfgang Westermeier von Braufässchen

Das Braufässchen ist ein einfach zu bewerkstelligender Einstieg in die Welt des Bierbrauens. Alle notwendigen Rohstoffe kommen ansprechend verpackt zum Hobbybrauer und nach nur sieben Tagen ist das Wunschbier fertig und wartet darauf gezapft und getrunken zu werden. Wie das…

weiterlesen

Im Test: Bier brauen mit dem Braufässchen

Das Bierbrauset von Braufässchen verspricht Biergenuss in nur sieben Tagen(!). Weil sich das so verrückt anhört, habe ich mich frisch ins Brauvergnügen gestürzt. Eins vorweg, das Gesamtergebnis konnte wirklich überzeugen: Eine kreative Idee, unkompliziert umzusetzen und geschmacklich gar nicht schlecht.

weiterlesen

Neu bei der Stieglbrauerei: Der Gipfelstürmer

Die Stieglbrauerei aus Salzburg stellt seine neue ganzjährige Bierspezialität aus der Serie der Stiegl-Hausbiere vor. Unter dem Namen „Gipfelstürmer“ kommt ein erfrischendes, hopfenaromatisches Dinkelweißbier auf den Markt. Das Bier leuchtet hellorange und verbreitet einen fruchtigen Duft. „Beim Gipfelstürmer gesellt sich…

weiterlesen

BrewDog Nanny State – Ein Versuch in Alkoholfrei

Heute führte mich ein kurzer Weg zum Bierhänder meines Vertrauens. Neben einem kleinen Einkauf ausgewählter Craftbiere, kam es zu einer spontanen Verkostung des BrewDog Nanny State, einem alkoholfreien Hoppy Ale. Dazu mein Tipp: Falls ihr in Potsdam und gleichzeitig auf…

weiterlesen

Braukatz Pale Ale – Schnurre, schnurre, Biere braue

Kätzchen brauen Bier. Die Kätzchen sind in diesem Fall Kathrin und Stephanie Meyer von der Brau-Manufactur Allgäu, die mit dem Braukatz Pale Ale ein unfiltriertes, obergäriges goldgelbes Pale Ale an die Frau und an den Mann bringen. Das Pale Ale…

weiterlesen

Berliner Weisse bei BRLO

Von BRLO gibt es ein neues Bier. Die mittlerweile 4. Sorte ist eine Berliner Weisse. Das Bier kommt in seiner ursprünglichen Form nämlich als Sauerbier ohne Sirup ins Glas. Die Zutaten einer Weisse sind Brauwasser, Gersten-und Weizenmalz, Hopfen und Hefe….

weiterlesen

Neu: Landskron Jahrgangsbier in drei Editionen

Die Landskron Brauerei stellt drei neue Jahrgangsbiere vor, die von Hand abgefüllt werden. Die Biere sind auf jeweils 15.000 Bügelverschlussflaschen limitiert. Edition No.1 ist ein Starkbier mit Whisky-Malz, eine schottische Inspiration. Das Malz wurde über Torf gebarnt und gibt ein…

weiterlesen

Lenchens Ale der Brauerei Hütt

„Lenchen, meine Großmutter, liebte ihren Garten, ihre Früchte und ihr allabendliches Bier. Das veranlasste ihren Mann Franz, extra für sie eine fruchtige, exotische Liebeserklärung in Bier zu brauen. Unser Braumeister hat diese nachempfunden und neu interpretiert.“ So steht es auf…

weiterlesen

Collaboration Brew zwischen deutscher und israelischer Craftbeer-Brauerei

Die beiden Craftbeer-Brauereien CREW Republic aus Unterschleißheim bei München und Herzl Brewery aus Jerusalem wollen auf Anregung des Jüdischen Museums München gemeinsam Bier brauen. Der Collaboration Brew ist eingebettet in die Ausstellung „Bier ist der Wein dieses Landes. Jüdische Braugeschichten“…

weiterlesen

Braufactum Progusta – Gentleman unter den India Pale Ales

Bereits die Flasche zeigt, dass wir mit dem BraufactuM Progusta kein alltägliches Bier auf dem Tisch zu stehen haben. Die Flasche des India Pale Ale erinnert an eine Sektflasche, nur mit Kronkorken. Auch bei der Gestaltung des Etiketts wurde darauf…

weiterlesen

Buchtipp: Craft Beer Kochbuch

Craftbeer ist derzeit in aller Munde – und das zu Recht. Denn mit guten Ideen schaffen es die Brauermeister neue Geschmackserlebnisse aus den Bieren zu kitzeln. Doch die Biere der Craftbeer-Brauereien sind nicht nur ein leckeres Getränk. Sie eignen sich…

weiterlesen

Zwei Biere für die Freundschaft von Stiegl und Maisel gebraut

Was passiert, wenn sich zwei Familienbrauereien aus zwei Ländern entschließen, gemeinsam zwei Biere zu brauen, ist überaus interessant. Interessant im Sinne von neu, überraschend und wirklich gelungen. Nicht im Sinne von: „Interessant … Ich wusste nicht, dass man soviel Salz…

weiterlesen

Holzfassgereiftes Bier der Riegele BierManufaktur

Die Riegele BierManufaktur hat eine neue Bierspezialität auf den Markt gebracht. Magnus 15, so der Name des Bieres, ist ein Jahrgangsbier, das seine spezielle Note durch die Lagerung in Holzfässern erhält. Genauer gesagt waren 50 Bourbon-Fässern nötig, um das likörartige…

weiterlesen

Neu bei Schneider Weisse: Aventinus Vintage

Jahrgangseditionen gibt es nicht nur beim Wein, sondern auch beim Bier. Drei Jahre haben die Braumeister bei Schneider Weisse ihr TAP6 Unser Aventinus reifen lassen, damit sich das Aromaprofil weiter entwickeln kann. Das Ergebnis ist das Aventinus Vintage Jahrgang 2012,…

weiterlesen

Neue Gourmetbier-Edition bei Lammsbräu: 1628 Dinkelbock

1628 heißt die Gourmetbier-Reihe der Bio-Brauerei Neumarkter Lammsbräu. Die neueste und mittlerweile sechste Kreation trägt den Namen 1628 Dinkelbock. Basis des Bieres ist das in der hauseigenen Mälzerei aus streng kontrolliertem Öko-Dinkel eigens hergestellte Malz. Weitere Zutaten sind ausgesuchte Polaris…

weiterlesen

Die Biere der Crew Republic im Test – 7:45 Escalation

Der wichtigste Satz soll immer am Anfang stehen. Also dann: Trinkt Bier. Trinkt gutes Bier. Trinkt Bier von Crew Republic. Welches ist Geschmackssache, aber eigentlich auch egal. Gut, dass war jetzt mehr als nur ein Satz, aber wer jetzt nicht…

weiterlesen