Porter

Typischerweise hat das Porter eine tiefrote bis leicht schwarze Färbung. Während man den Hopfen so gut wie gar nicht schmecken kann, kommt bei der Optimalen Trinktemperatur von knapp unter 10° der malzig süße Geschmack seine volle Geltung.

Gärung: untergärig

Stammwürze: 16,0 - 17 %

Alkoholgehalt: 5,5 bis 6,0 %

Rezenz: eher geringe Spritzigkeit

Aussehen und Geschmack: dunkelbraun bis schwarz, leicht bitterer aber kräftiger Geschmack mit hohem Malzaroma. Der Schaum der Krone ist cremefarben bis beige.

Besonderes: Vor dem Ale war das Porteer in England das vorherrschende Bier. Um 1900 kannte man es als untergäriges deutsches Porter auch bei uns.