Export

Gärung: untergärig

Stammwürze: 12 bis 14 %

Alkoholgehalt: über 5 %

Rezenz:

Aussehen und Geschmack: hell, vollmundig und weniger herb als Pils

Besonderes: Export ist durch die untergärige Brauweise länger haltbar. Damit war es möglich, das Bier zu exportieren.Die Biere wurden stärker gebraut, um sie dann am Bestimmungsort auf Trinkstärke zu strecken. Daher war der Geschmack oft auch kräftiger und der Alkoholgehalt lag höher.